overlay Shopplan area
EG.    |    OG.

Rosa gebratenes Schweinefilet mit Maroni-Pilzsauce

Schon gewusst? Sie gehören zur kalten Jahreszeit wie Punsch und Glühwein: heiße Maroni. Eingepackt in Papier wärmen sie unsere Hände und erfreuen obendrein auch noch unseren Gaumen. Die beliebten Esskastanien liefern wertvolle Kohlenhydrate, hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe sowie unzählige Vitamine und Mineralstoffe. Maroni sind also wahre Powerpakete und dürfen auch als Zutat im weihnachtlichen Rezept von Antomin Joch, Küchenchef bei Tauber, nicht fehlen.

Zutaten für 1 Portion:

FILET

  • 1 Schweinefilet á 200 g
  • 1 EL Öl, Butter oder Schweineschmalz
  • Salz, Pfeffer

MARONI-PILZSAUCE

  • 75 g Perlzwiebel
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 75 g Pilze
  • 20 ml Cognac
  • 1/2 Zweig Thymian
  • 1/6 Lorbeerblatt
  • 75 g Maronen (geröstet und geschält)
  • 80 ml Schlagobers
  • 1 TL Zitronensaft und Zitronenabrieb
  • 1/3 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

FILET

  1. Das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit einem scharfen Messer Sehnen und Fett entfernen.
  2. In einer Pfanne Öl, Butter oder Schweineschmalz sehr heiß werden lassen und die Filets 6-8 Minuten scharf anbraten.
  3. Danach das Fleisch sofort auf eine Alufolio legen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Alufolie schließen und das Päckchen im vorgeheizten Backofen bei rund 80 Grad (Ober-/Unterhitze) für gut 20 Minuten ziehen lassen.

MARONI-PILZSAUCE

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Perlzwiebel auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Mit 1 EL Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 15-20 Minuten backen.
  2. Restliches Olivenöl bei mittlerer Stufe erhitzen. Pilze hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 12-15 Minuten braten.
  3. Pilze mit Cognac übergießen und flambieren. Pilzmischung garen, bis der Alkohol verkocht und die Flamme erloschen ist.
  4. Die gebackenen Perlzwiebel, Thymian, Lorbeerblatt, Maronen und Schlagobers dazugeben und verrühren. Etwa 12-15 Minuten eindicken lassen. Zitronenabrieb und 1 TL Zitronensaft untermengen. 
  5. Das Filet mit der Sauce anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.
  6. Dazu passen zum Beispiel Kroketten, Bratkartoffel, Ofengemüse oder Tagliatelle.
BACK