Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum neuen Jahr!

Saftig und soo lecker: Lemonies sind genauso wie ihre schokoladigen Verwandten die Brownies immer ein Hit. Und das Beste: Sie sind im Handumdrehen zubereitet und so fruchtig-zitronig, dass wir bereits beim ersten Bissen an schöne Sommertage im Freien denken müssen.  Da der Teig sehr dicht und fudgy ist, werden die Lemonies in kleinere Stücke geschnitten und sind so besonders praktisch zum Mitnehmen. Lust nachzubacken? Hier ist das Rezept:

Tisch mit Mosaikmuster auf dem die Zutaten für die Zitronenkuchen bereitgestellt sind.

Du brauchst:

Für den Teig:

  • 120 g Zucker
  • 3 EL fein geriebene Zitronenschale
  • 125 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 40 g Zitronensaft
  • 130 g Mehl

 

Für den Zitronenguss:

  • 100 g Puderzucker
  • 15 g Zitronensaft

So werden die Lemonies gemacht:

1. Schritt: Den Zucker mit der Zitronenschale vermischen und mit den Händen verreiben. So wird der Zitronengeschmack noch intensiver.

2. Schritt: Die Butter in einen Topf geben und auf kleinster Hitze schmelzen lassen, anschließend die Backform mit etwas geschmolzener Butter auspinseln.

Tipp: Legt den Boden der Backform zusätzlich mit einem Stück Backpapier aus.

Eine Frau pinselt eine schwarze Form mit einem schwarzen Pinsel mit Butter ein.

3. Schritt: Den Zitronenzucker, das Salz und den Vanilleextrakt zur geschmolzenen Butter geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.

4. Schritt: Erst die zwei Eier, dann den Zitronensaft zu der Masse geben und mit dem Schneebesen unterrühren.

5. Schritt: Das Mehl dazu sieben und erneut mit dem Schneebesen vorsichtig verrühren.

6. Schritt: Nun den Teig in die vorbereitete Form geben.

7. Schritt: Im Ofen bei 180 °C Unter-/Oberhitze ca. 20 Minuten backen und wenn kein Teig mehr an der Stäbchenprobe klebt, aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten auskühlen lassen.

8. Schritt: Für den Zitronenguss Puderzucker und Zitronensaft vermischen und auf dem noch warmen Lemonies gleichmäßig verstreichen. Tipp: Für eine Erwachsenen-Variante kann man auch einen Schuss Limoncello in den Zuckerguss geben.

Zitronenguss wird mit einem Löffel auf dem gebackenen Kuchen in der Form verteilt.

Jetzt nur noch warten bis der Guss etwas fester ist, dann können die Lemonies aus der Form gehoben werden und auf einem Gitter auskühlen.

Fertig sind die himmlisch fruchtige Lemonies! Viel Spaß beim Nachbacken!

Zwei Stück Zitronenkuchen (Lemonies) auf einen beigen Teller auf einem gedeckten Tisch mit zwei Zitronen.