Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend

Eröffnungsjahr der Superlative

Presseaussendung

Wien / Wirtschaft / Handel / Shopping-Center

Wien, 6. März 2018

 

HUMA ELEVEN übersprang 2017 100 Mio. Euro Umsatzgrenze

Eröffnungsjahr der Superlative

Im September 2017 hat die Erweiterung des 2016 komplett neu in Betrieb gegangenen Shopping-Centers HUMA ELEVEN in Wien eröffnet und präsentiert sich nunmehr auf 50.000 Quadratmetern mit über 90 Shops. Der Erfolg im Rumpfjahr auf der Gesamtfläche kann sich sehen lassen: Das Stadtteilcenter in Simmering durchbrach 2017 die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke und verzeichnete somit eine Steigerung von 16 Prozent zum Vorjahr. Seit seiner Eröffnung zählt das Center täglich um rund 35 Prozent mehr Kunden. Mit +50 Prozent verzeichnete auch der SES-Gutschein Zehner im HUMA ELEVEN überdurchschnittliches Wachstum und ist Beweis für die Attraktivität des Standorts.

Die Erweiterung des HUMA ELEVEN war das Highlight der Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping Centers und zugleich auch die einzige Shopping-Center-Eröffnung des Jahres 2017 in Österreich. Mit der Gesamteröffnung zogen weitere Top-Marken ins HUMA ELEVEN ein: Neben den beiden Textil-Publikumsmagneten TK Maxx und Modepark Röther ergänzen nun unter anderen folgende Shops das Angebot: Müller, Humanic, MyShoes, OVS, KULT,  Colloseum, Rituals und viele mehr.  

„HUMA ELEVEN ist eine gelungene Gesamtkomposition aus attraktiven internationalen Marken und regionalen wie lokalen Händler mit Wiener Charme. Das Center liegt voll im Trend und hat ein hervorragendes und großzügiges Parkplatzangebot“, ist Marcus Wild, CEO der Betreibergesellschaft SES vom Konzept überzeugt. Magnetbetriebe sind INTERSPAR, Media Markt, H&M, McDonald’s und Thalia.

Parking der Superlative

Auch mit seinem Parkplatzangebot von 2.000 überbreiten Komfortstellplätzen und eigenen Familienparkflächen setzt HUMA ELEVEN Maßstäbe und hebt sich klar vom Mitbewerb ab. Von den umfangreichen Parkmöglichkeiten erdgeschossig und im Obergeschoß gelangen die Kunden auf kürzestem Weg ins Center.

HUMA ELEVEN setzt auf Service und Familienorientierung

Neben der Modekompetenz legt HUMA ELEVEN einen besonderen Schwerpunkt auf Kundenservice und bietet einen Gratisbus-Shuttle zur U3 und nach Schwechat, ein Home-Delivery-Service für Einkäufe und Kinderbetreuung während des Einkaufs an.

Planet Lollipop und neuer Mini Lollipop

Die Spiel- und Erlebniswelt Planet Lollipop konnte 2017 24.000 Kinder begrüßen. Das sind doppelt so viele kleine Besucherinnen und Besucher wie 2016. 544 Kindergeburtstagsparties wurden ausgerichtet. Mit der Erweiterung wurde auch ein neuer Spiel- und Erlebnisbereich für Kinder von null bis vier Jahren eröffnet, der mittlerweile auf fünf weitere SES-Center in Österreich ausgerollt wurde. Der Indoor-Spielplatz „Mini Lollipop“ bietet ein wahres Spieleparadies für Kinder von null bis vier Jahren und ist perfekt auf deren Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. Er kann kostenlos genutzt werden

Eventspezialist für die ganze Familie

Schon an den Eröffnungstagen haben Stars neben Glücksrad, Zauber-Comedy und einer Luftballon-Fotostation im neuen HUMA ELEVEN für enormen Ansturm gesorgt: Am Programm standen die österreichischen Chartstürmer „Tagträumer“ und Schlager-Shootingstar Vanessa Mai. Die Verlosung des Hyundai i10 war die größte Verlosung, die es im HUMA ELEVEN bislang gegeben hat. An den drei Eröffnungstagen wurden rund 100.000 Kunden im Center gezählt. Im Herbst folgte die Österreichpremiere mit einem Halloween-Geisterschloss aus 50.000 Luftballons. Regional und authentisch gestalten sich Kooperationen mit Schulen, wie jene mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko für die Christbäume in der Mall.

HUMA ELEVEN teilt seinen Erfolg

Das HUMA ELEVEN unterstützt seit Jahren regionale Vereine setzt sich für wohltätige Zwecke ein. Gemeinsam mit Partnern werden viele Spendenaktionen im Center initiiert. So konnten 2017 in Summe gemeinsam 18.000 Euro gestiftet werden.

SES-Center in Wien

In Wien betreibt SES Spar European Shopping Centers neben dem HUMA ELEVEN in Simmering das Q19 in Döbling sowie das GERNGROSS in der Mariahilferstraße.  

HUMA ELEVEN-Betreiber SES toppt Vorjahres-Performance deutlich

Die Erfolgsstrategie von Österreichs marktführendem Shopping-Center-Betreiber SES Spar European Shopping Centers brachte den Shoppartnern in den SES-Centern auch 2017 steigende Umsätze. Obwohl an drei Einkaufstagen weniger geöffnet war als im Vorjahr, wurde die ausgezeichnete Vorjahres-Performance neuerlich übertroffen: Die Händler an den 29 Standorten in fünf europäischen Ländern erwirtschafteten Brutto-Verkaufsumsätze in Höhe von 2,88 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von +3% im Vergleich zum Jahr 2016. 2017 feierte SES sein zehnjähriges Bestehen. „Die abermals steigenden Umsatz- und Besucherzahlen geben uns recht: Urbanes Lebensgefühl, Top-Gastronomie und ein attraktiver Shopmix in unseren Centern zieht die Menschen an“, ist SES-CEO Marcus Wild stolz auf die Entwicklung in den SES-Centern. SES managt ein Portfolio von 29 Shopping-Standorten mit einer verpachtbaren Fläche von 801.000 m², darunter die erste gemanagte Einkaufsstraße Österreichs in „aspern die Seestadt Wiens“, dem neu entstehenden Stadtteil in der Bundeshauptstadt.

Multifunktionalität und urbane Räume im SES-Expansionsfokus

„Künftig ist Shoppen allein zu wenig: Urbane Lagen mit Stadtteilfunktion wie HUMA ELEVEN, und multifunktionale Standorte, also mehrfache Nutzungen in einer Immobilie vereint, sind die Zukunft“, ist Marcus Wild überzeugt. Beispiele für diesen Trend sind bei SES schon längst Realität und werden in Neuentwicklungen konkret umgesetzt: So entsteht in Lienz ein charmantes Innenstadt-Quartier direkt an der Fußgängerzone, das neben einer verpachtbaren Handelsfläche von rund 10.000 m² mit rund 20 Shops auch ein Hotel mit 75 Zimmern für die Tourismusregion Lienz vorsieht. Das Projekt in Lienz geht 2018 in Bau und soll 2020 fertiggestellt sein. Auch in Slowenien im Stadtteil Ljubljana-Šiška startete SES 2017 den Bau eines rund 32.000 m² großen, multifunktionalen Shopping-Centers mit Freizeit- und Gastroschwerpunkt. Eines der innovativen High­lights wird eine Grünzone am Dach für Sport- und Freizeitaktivitäten sein. Investiert werden rund 150 Millionen Euro, eröffnet wird 2019, 700 Arbeitsplätze entstehen. Neben Neuprojekten investiert SES auch laufend in Refurbishments seiner Standorte und stellt damit langfristige Qualität und Werterhaltung sicher. So bringt SES aktuell insgesamt rund 12 Millionen Euro in einen partiellen Umbau des größten Shopping-Centers in Slowenien - den CITYPARK Ljubljana - ein. Auch das familiäre INTERSPAR-Center in Ljubljana-Vic wird 2018 einer gesamthaften Modernisierung unterzogen, in die 5,5 Millionen Euro fließen. Im Sommer 2018 eröffnet eine 6.500 m²-Erweiterung des MURPARK in Graz.

 

Beilage:

Factsheet SES 2017

Das HUMA ELEVEN in Wien-Simmering wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. SES ist Entwickler, Errichter und Betreiber von Shopping-Centern in sechs Ländern. Aktuell managt das Unternehmen 29 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa und eine Einkaufsstraße in Wien. Die verpachtbare Fläche beträgt rund 801.000 Quadratmeter. SES ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2017 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,88 Milliarden Euro. Das Know-how im Bereich Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an. Zu den Shopping-Malls von SES zählen unter anderem der 2007 zum besten Shopping-Center der Welt gekürte EUROPARK Salzburg/Österreich sowie das 2009 zum nachhaltigsten Shopping-Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

Mehr Infos unter www.huma-eleven.at und presse.ses-european.com

Weitere Auskünfte bei:

Mag. Stephan Kalteis

Center-Manager

HUMA ELEVEN Wien-Simmering

Tel: (01) 767 56 72 – 0

E-Mail: stephan.kalteis@huma-eleven.at

Auskünfte zu SES:

Claudia Streitwieser

SES Spar European Shopping Centers

Head of Public Relations                   

Söllheimer Straße 4, 5020 Salzburg

Tel.: 0662 / 4471-7110 oder 0664-2650450

E-Mail: presse@ses-european.com