Bus 73A: Verbesserung des Fahrplans

Leserservice

Handel / Chronik / Shopping-Center

Wien, 28. Oktober 2019

Verdoppelte Taktung bis zur Endstation Landwehrstraße

Bus 73A: Verbesserung des Fahrplans

Der Bus 73A fährt ab November jeden Freitag und Samstag doppelt so oft bis zur Endstation Landwehrstraße. Bisher wurde nur jeder zweite Bus der Linie 73A bis dorthin geführt. Die neue Taktung bringt eine bessere Verbindung am Freitag ab 12 Uhr, wo dann alle 7,5 Minuten ein Bus bis zur Landwehrstaße fährt, sowie am Samstag alle 10 Minuten.

Ab November kommt eine neue Taktung für die Buslinie 73A. Bisher endete jeder zweite Bus an der Haltestelle Pantucekgasse, sodass die Stationen danach bis zur Endstation Landwehrstraße nur schwer erreichbar waren. Gemeinsam mit den Wiener Linien erarbeitete das HUMA ELEVEN nun eine Verbesserung des Fahrplans vom 73A. „Eine gute Erreichbarkeit ist von zentraler Bedeutung für ein Shopping Center. Jetzt fährt jeder Bus des 73A bis zur Landwehrstraße und somit auch zum HUMA ELEVEN. Das bedeutet doppelt so oft!“, freut sich Center-Manager Stephan Kalteis. Alle 73A-Fahrgäste und natürlich Shopping-Fans profitieren von der verdichteten Verbindung jeden Freitag ab 12 Uhr, wo damit alle 7,5 Minuten ein Bus bis zur Landwehrstraße fährt, sowie samstags alle 10 Minuten.

HUMA ELEVEN – managed by SES Spar European Shopping Center

HUMA ELEVEN wird von SES Spar European Shopping Centers gemanagt. Das Center bietet seit Herbst 2017 90 Shops, Gastronomen und Dienstleister. Auf über 50.000 Quadratmeter verpachtbarer Fläche finden sich Magnetbetriebe wie INTERSPAR, Müller, Modepark Röther, TK Maxx, Humanic, Media Markt, H&M, Thalia und Hervis. 2.000 Gratis-Parkplätze, die 500 Quadratmeter große Kinderwelt Planet Lollipop, ein Home-Lieferservice sowie der Gratis-Direkt-Bus von U3 Simmering und Schwechat ergänzen das Angebot.

SES Spar European Shopping Centers ist Entwickler, Erreichter und Betreiber von Shopping-Centern in sechs Ländern. Aktuell managt das Unternehmen 29 Shopping-Standorte in Zentral-, Süd- und Osteuropa und eine Einkaufsstraße in Wien. 2018 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,76 Milliarden Euro. Im Geschäftsfeld großflächiger Shopping-Center ist SES Marktführer in Österreich und in Slowenien. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich Gruppe.

Weitere Informationen unter: www.huma-eleven.at und www.ses-european.com

Weitere Auskünfte:

Mag. Stephan Kalteis, MSc

Center-Manager

Tel.: 01/767 56 72-300

Mail: stephan.kalteis@huma-eleven.at